Gemeindekirchenratswahlen 2018

26.11.2017 / Bastian Koch
Aktivitäten >> Aktivitäten

Wählen können alle Gemeindeglieder, die am Tag der Wahl 16 Jahre alt sind und in unserer Wählerliste erfasst sind. Die Wählerliste kann vom 2. bis 22. Januar während der Dienstzeiten im Gemeindebüro eingesehen werden. Als wahlberechtigtes Gemeindeglied sind Sie im Normalfall auf der Wählerliste, garantieren können wir für die elektronische Datenerfassung aber nicht. Bis zum 19. Februar kann die Aufnahme in die Wählerliste bzw. deren Korrektur beantragt werden.

Ebenfalls bis zum 22. Januar können Wahlvorschläge gemacht werden: Bitte sprechen Sie Menschen an, die Sie für geeignet halten, oder erzählen Sie uns (z.B. Pastor und Pastorin oder Menschen aus dem Kirchenvorstand), dass Sie selber eigentlich gerne kandidieren würden.

Kandidatinnen und Kandidaten müssen zum Zeitpunkt der Wahl volljährig sein und seit mindestens 3 Monaten zur Kirchengemeinde gehört.

Ab dem 25. Februar werden die Kandidatinnen und Kandidaten in den Gottesdiensten und durch Plakate am Gemeindehaus bekanntgegeben.

Die Kandidatur gilt zuerst einmal für den Gemeindekirchenrat, denn ob man dann wiederum  auch für den Kirchenvorstand zur Verfügung stehen möchte, wird in der ersten Sitzung erklärt: Dann nämlich wählt der Gemeindekirchenrat aus seiner Mitte heraus den Kirchenvorstand.

Das Wahllokal im Gemeindehaus ist am Sonntag, 11. März, im Anschluss an den Gottesdienst geöffnet und schließt um 17.00 Uhr. Dann beginnt die Auszählung. Die Wahlscheine dafür werden Ihnen zugesandt.

Briefwahl ist möglich und muss schriftlich oder mündlich beim Kirchenvorstand beantragt werden. Die Frist zur Beantragung endet mit dem 6. März.

Am Sonntag, 18. März, wird das Ergebnis der Wahl öffentlich im Gottesdienst bekannt gemacht.

(Zuletzt geändert am: 26.11.2017 um 18:40)

Zurück zur Übersicht